Martinsville 500


 

 

Gentlemen, start your engines...

Es ist wieder soweit... am 10 Dezember findet in Martinsthal bei Wiesbaden die mittlerweile 3. Auflage der schon legendären Martinsville 500 statt! DAS NASCAR-Event in der Mitte Deutschlands!

 


 

Natürlich heißt es auch in diesem Jahr wieder: "Donnernde Stockcars, American Diner, Food & Drinks" und die Mannen der IG Slotracing Wiesbaden rund um Dieter Jens und dazu meiner Person werden wieder versuchen, einen würdigen Saisonabschluß zu zelebrieren. Und es wird einiges Neues zum Rennablauf geben, um den Teilnehmern einen noch höheren "Wohlfühlfaktor" zu vermitteln... dazu weiter unten mehr!


 

Facts:

Reglement:  www.nascar124.de/

Veranstaltungsort: www.igslotracing-wiesbaden.de/

Startgeld:

  • 15€ (Ohne T-Shirt, bitte in der Anmeldung unter "Sonstiges" vermerken)
  • 30€ (incl. T-Shirt, bitte Größe bei der Anmeldung angeben)
  • Das Startgeld ist bis 20.November an folgende Bankverbindung zu entrichten:

          Sigrid Jens
          Wiesbadener Volksbank  
          BLZ: 510 900 00  
          Ktnr: 4007409  
          "Martinsville 500+Name"

Jene Teilnehmer, die incl. T-Shirt genannt haben, möchten wir um eine Überweisung bis zum 31.Oktober bitten. Der 20.November ist dafür ein wenig knapp kalkuiert.
 

Freitag, 9.12.11:

 

  • Freies Training ab 16.00 Uhr bis 0.00 Uhr
     

Samstag, 10.12.11:

  • Raumöffnung und Beginn freies Training 9.00 Uhr, Ende freies Training 11.30Uhr
  • technische Abnahme ab 11.00 Uhr
  • Beginn Top-Qualifying 12.00 Uhr (eine Runde auf Zeit, gefahren auf einer noch zu wählenden Spur auf der Holzbahn)
  • Rennbeginn (ca.) 13.00 Uhr
  • Es wird in diesem Jahr erstmals auf beiden Bahnen der IGSR Wiesbaden gefahren. Da jeweils Fünfergruppen antreten werden, bleibt auf der Carrera-Bahn die Spur 6 frei.
  • Fahrzeit je Bahn 5x7min, also 70min Gesamt. Modusbedingt erfolgt kein Regrouping. Der Pole-Setter hat das Recht der Bahnwahl (Holz oder Carrera), die Einteilung der Startspuren erfolgt chronologisch
  • Set-Up-Änderungen hinsichtlich der unterschiedlichen Bahnen sind nur innerhalb der Fahrzeit gestattet.
  • Es sind auf beiden Bahnen ausschließlich Moosgummi-Reifen gestattet.

Selbstverständlich wird  auch 2011 wieder beim "Best of Show" das schönste Fahrzeug ermittelt. Vielleicht gelingt es ja in diesem Jahr, Fola einen der beiden von Dieter Jens gestifteten Wanderpokale abzujagen.

Neben den beiden Pokalen wird es wiederum -dank diverser Sponsoren- schöne Sachpreise zu gewinnen geben.
  Zwecks besserer Planung bitten wir um eine kurze Anmeldung mit Angabe des voraussichtlichen Einsatzfahrzeugs (Typ, Startnummer, Sponsor)

Frank